KUNST UND KÜNSTLER — Moore, Henry — „Liegende“
KUNST UND KÜNSTLER

Anlauf, Günter
4 Bären für die Moabiter Bärenbrücke, 1981. Gußeisen. Ersatz für die im 2. Weltkrieg eingeschmolzenen Bären von Johannes Goetz. (Anm.: Bei der Aufstellung der neuen Bären schmierten Narren-Hände „Brot statt Bären“ an die Sockel. Daß die Brücke durch vier riesige gußeiserne Laib Brot statt der Bären tatsächlich optisch gewinnen könnte, wurde allerdings nie bewiesen...).
Gonda, Alexander
„Springbrunnen“ und andere abstrakte Formationen, 1967. Eternit. Hansaplatz, in der Nähe des südlichen U-Bahn-Eingangs.
Hachfeld, Rainer
N.N., Fassade des Grips-Theaters (1970er Jahre). In kleinem Karo gefliest. Ersetzte den Schriftzug „bellevue“ des ehemaligen Kinos. Ladenzentrum am Hansaplatz.
Hill, Douglas
„Lehrflug“, Brunnenplastik, 1958. Gebrannte Keramik mit blauweißer Glasur, Höhe etwa 3 m. Am Spreeufer vor der Hansa-Grundschule (Lessingstr. 5).
Lardera, Berto
„Morgendämmerung Nr. 1“, 1957 (1958 hier aufgestellt). Stahl, Höhe ca. 3,80 m auf 0,55 cm Betonsockel. Hansaplatz, beim südlichen U-Bahn-Eingang.
Moore, Henry
„Liegende“, 1956 (hier aufgestellt 1961). Bronze, Länge 2,40 m. Vor der Akademie der Künste, Hanseatenweg 10.
Saldanha
„Frauenfigur“, 1958 hier aufgestellt. Bronze. Vor dem Niemeyer-Haus.
Schmettau, Joachim
Hand mit Uhr, 1975. Neusilberne Hand über Ziegelmosaik, Betonsockel, Gesamthöhe 4,30 m. Vor der Menzel-Oberschule, Altonaer Str., Ecke Lessingstr.
Uhlmann, Hans
„Freiplastik“, 1958. Chrom-Nickel-Stahl-Skulptur, Höhe ca. 5 m. Am Hansaplatz.

© 2009 Bürgerverein Hansaviertel e.V.